Stiegeler übernimmt die telsakom

2.000 Kunden gehen über zum Schönauer Anbieter Stiegeler

Die Verträge sind ganz frisch unterzeichnet: Neuer Eigentümer der telsakom GmbH mit Sitz in Sasbachwalden (Ortenaukreis) ist die Stiegeler Internet Service GmbH. Damit übernimmt Stiegeler über 2.000 Kunden. Die erworbenen Netze erstrecken sich derzeit über acht Orte in fünf Landkreisen. Sämtliche Mitarbeiter, werden dabei übernommen. Auch der bisherige Geschäftsführer der telsakom, Herr Dr. Helmut Giger, steht weiterhin zur Verfügung.

Große Bedeutung für den ländlichen Raum

Einige Verhandlungsschritte, rechtliche Prüfungen und treffende Argumente überzeugten Herrn Dr. Helmut Giger und einen weiteren Gesellschafter vom Verkauf der Firma. Nachdem die Übernahme nun offiziell ist, zählen gut 2.000 neue Kunden zu Stiegeler – die zu etwa gleichen Teilen über DSL und Glasfaser versorgt werden. „Der Erwerb von telsakom bedeutet viel mehr als reines Kundenwachstum auf unserer Seite“, so Felix Stiegeler, Geschäftsführer. „Wir werden unseren neuen Kunden attraktive Produkte anbieten können, aber auch die Netze selbst, wo immer möglich und notwendig, modernisieren. Insgesamt wird weiterer ländlicher Raum lebenswerter gemacht.“

Ambitionierte Pläne für die Infrastruktur in fünf Landkreisen

Die Netze der telsakom befinden sich in Sasbachwalden (Ortenaukreis), Lenningen (Kreis Esslingen), Pleidelsheim (Kreis Ludwigsburg), Altensteig und Simmersfeld (Kreis Calw) sowie Waldachtal, Pfalzgrafenweiler und Wörnersberg (Kreis Freudenstadt). Sie schließen damit überwiegend an Versorgungsgebiete an, in denen Stiegeler bereits durch die Kooperation mit „Unsere Grüne Glasfaser“ seit Neuestem tätig ist. „Unsere Grüne Glasfaser“ baut überall dort aus, wo die Versorgung unzureichend ist, also vorwiegend im ländlichen Raum. Stiegeler plant darüber hinaus, in den Landkreisen, in denen ein Zweckverband für den Ausbau eines landkreisweiten Glasfasernetzes aktiv ist (z. B. Ortenaukreis), Open Access zu beantragen. Das bedeutet, dass Stiegeler in absehbarer Zeit ein weiterer Anbieter auf diesen Netzen sein wird. Schließlich sollen die DSL-Netze in Lenningen und Pleidelsheim in den nächsten drei Jahren mit Glasfaseranschlüssen überbaut werden. Diesen Ausbau finanziert Stiegeler eigenwirtschaftlich.

Kunden werden zeitnah informiert

Für Kunden der telsakom ändert sich vorerst wenig. Geschlossene Verträge bleiben bestehen, die bisherigen Leistungen werden zu den vereinbarten Preisen geliefert. In Kürze werden alle Bestandskunden über die Übernahme informiert. Auch auf Zusatzprodukte von Stiegeler wird hingewiesen – wie z. B. Stiegeler TV, ein IPTV-Fernsehprodukt, das viele Zusatzfunktionen wie etwa zeitversetztes Fernsehen liefert.

Dr. Giger freut sich über den Deal:

„Aus meiner Sicht ist der Verkauf aus strategischer Sicht die beste Option, um das Potential der telsakom langfristig im Wachstumsmarkt Glasfaser voll auszuschöpfen.“

Felix Stiegeler ergänzt:

„Ich bin froh, dass wir Herrn Dr. Giger weiterhin mit an Bord wissen. Er wird uns mit seiner Erfahrung und dem Wissen über seine Netze wertvollen Input für die Weiterentwicklung liefern können.“